Wichtiger Hinweis!
Für ein ordnungsgemäßes Funktionieren des Shops, aktivieren Sie bitte in Ihrem Browser folgende Funktionen:

- Session-Cookies

Sollten Sie den Shop über eine Suchmaschine oder über einen externen Link erreicht haben, aktualisieren Sie die Seite (F5-Taste). Sollte die Meldung weiterhin erscheinen, folgen Sie den o.g. Anweisungen!
Herzlich Willkommen bei Valentin Pflanzenhandel
Freitag, 21.09.2018 |
Suche nach:
Erweiterte Suche
Produktkategorien


AGB's
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
DER GKO GMBH


1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren aus dem Sortiment der Webseiten www…………………………………………………….. Der Betreiber dieser Webseiten, also Vertragspartner ist die GKO GmbH.

1.2. Abweichende Bedingungen des Käufers haben nur Gültigkeit, wenn die Geschäftsführung der GKO GmbH ihnen schriftlich und firmenmäßig gefertigt zustimmt. Auf Bestellungen (z.B. per Fax) abgedruckte Klauseln, gelten ausdrücklich NICHT, sofern nicht schriftlich und firmenmäßig gezeichnet durch die Geschäftsführung der GKO GmbH zugestimmt wird!

1.3. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden. Der Kunde kann dabei per e-mail, Fax oder über den Webshop bestellen.

2. PREISE

2.1. Die Preise gelten ab Lager der GKO GmbH (Lagerort: ………………., Österreich) ohne Abzug. Alle durch den Versand entstehenden Spesen, einschließlich allfälliger Ein- bzw. Ausfuhrabgaben,trägt prinzipiell der Käufer.

Folgende Versandkosten werden momentan pauschal berechnet (für Österreich und Deutschland):
 
Bis 100 EUR Bestellwert exkl. USt.: 6,90 exkl. USt.
100 EUR - 250 EUR Bestellwert exkl. USt.: 4,90 EUR exkl. USt.
250 - 500 EUR Bestellwert exkl. USt.: 2,90 EUR exkl. USt.
ab 500 EUR Bestellwert exkl. USt.: versandkostenfrei

Für alle anderen EU-Länder sowie EU Beitrittskandidaten / Assozierte und Schweiz: 14,90 EUR exkl. USt.

Die Zahlung ist in Deutschland und Österreich prinzipiell gegen Rechnung (bei zumindest den ersten 5 Bestellungen nur Vorauskassa!) oder per Kreditkarte möglich. In Österreich kann auch Nachnahme als Zahlungsart gewählt werden.

Etwaige zusätzliche Gebühren sind vom Käufer zu tragen. AUSSERHALB der EU wird momentan nur gegen Kreditkartenzahlung od. Vorauskassa geliefert, außer anderes wird vereinbart.

Alle Transportkostenangaben verstehen sich exkl. USt.
Diese Beträge gelten für haushaltsübliche Mengen bis …..kg Gewicht. In jedem Fall kann die GKO GmbH diese Tarife mit rechtzeitiger Verständigung des Kunden (d.h. vor der Lieferung) entsprechend dem tatsächlichen Aufwand ändern. Erfolgt auf Kundenwunsch eine bestimmte Versandart, so sind alle entstehenden Mehrkosten vom Kunden zu tragen. Die GKO GmbH übernimmt keine Haftung für eine fristgerechte Lieferung. Alle Bestellungen sind prinzipiell nicht als Termingeschäfte zu betrachten!
 
2.2. Die auf der Website, in Katalogen, Prospekten, Preislisten etc angegebenen Preise sind stets freibleibend. Die Preise stellen kein Angebot dar, sondern eine Einladung an den Kunden, ein Kaufangebot zu legen. Erst nach Versendung der Rechnung zur Bestellung durch die GKO GmbH kommt der Kaufvertrag zustande, wobei auch die Rechnungsangaben vorbehaltlich Irrtümer bleiben und noch im nachhinein korrigiert werden können. Für Nachbestellungen sind die Preise unverbindlich. Preisänderungen sind jederzeit möglich, wobei der Kunde im Falle einer Preisänderung vom Kaufvertrag zurücktreten kann.

2.3. Die Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt des erstmaligen Preisangebotes. Sollten sich die Kosten bis zum Zeitpunkt der Lieferung verändern, so ist die GKO GmbH berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen.

2.4. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt Punkt 2.3 nur im gesetzlich möglichen Rahmen.

3. ZAHLUNG UND ANZAHLUNG

3.1. Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware fällig, oder innerhalb einer vereinbarten Rechnungsfrist. Dies gilt auch für Teillieferungen, bei denen der Kaufpreis für die jeweils gelieferten Teilmengen zu bezahlen ist. Ist Lieferung mit Zustellung vereinbart, so kann diese gemäß Punkt 2 gesondert verrechnet werden. Das Entgelt dafür wird bei Lieferung der Ware fällig. Sofern der verrechnete Preis nicht innerhalb der vereinbarten Frist voll bezahlt wird, ist der Überbringer der Waren berechtigt, diese auf Kosten des Kunden wieder mitzunehmen.

3.2. Die GKO GmbH behält sich das Eigentum an allen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises samt Nebengebühren vor. Es gilt ein verlängerter Eigentumsvorbehalt.

3.3. Bei Erteilung eines Auftrages kann von der GKO GmbH bei unklarer Bonität des Kunden eine Verrechnung per Vorauskassa erfolgen oder auch ein Anzahlungsbetrag vereinbart werden. Dieser Zahlungsbetrag ist ehestmöglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen zu bezahlen, jedenfalls kann eine weitere Bearbeitung der Bestellung erst nach Eintreffen der Anzahlung vorgenommen werden. Werden Vorauskassa-Rechnungen oder Anzahlungen nicht binnen 14 Tagen bezahlt, kann die GKO GmbH den Auftrag unangekündigt stornieren. Sollte die Zahlung später eingehen, kann die GKO GmbH den Auftrag wieder reaktivieren, die Entscheidung darüber lieg tbei der GKO GmbH.

Im Fall eines ungerechtfertigten Rücktritts durch den Kunden werden 25% des Auftragswertes als pauschalierter Schadenersatz in Rechnung gestellt.

Es steht der GKO GmbH jedoch frei, die vom Kunden gewählte Zahlungsart auf Vorauskassa od. Nachnahme festzulegen / zu ändern bzw. erst nach Lieferung eine Rechnung über den Gesamtbetrag zu legen.

Bei den ersten Bestellungen stehen für den Gesamtbetrag prinzipiell nur Vorauskassa oder Kreditkarte bzw. Nachnahme (in Österreich) als Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, in manchen Fällen kann die GKO GmbH auch eine Lieferung gegen Rechnung bereits bei der Erstbestellung genehmigen, v.a. bei öffentlichen Stellen, große multinationale Unternehmen udgl. Die Entscheidung über die Zahlungsform liegt stets bei der GKO GmbH.

3.4. Zahlungen an das Personal der GKO GmbH werden nur anerkannt, wenn diese mit einer Quittung bestätigt werden.

3.5. Ist der Käufer mit der Zahlung oder sonstigen Leistung in Verzug, so kann GKO GmbH - die Erfüllung der eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen aufschieben, eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist in Anspruch nehmen, den ganzen oder noch offenen Kaufpreis sofort fällig stellen, Verzugszinsen von 6% über dem Basiszinssatz der Oesterreichischen Nationalbank, mindestens jedoch 10% pro Jahr, plus Umsatzsteuer verrechnen und vom Vertrag zurücktreten sowie den Ersatz von Betreibungs- und Einbringungskosten verlangen.

3.6. Eingeräumte Rabatte oder Boni sind mit dem Eingang der vollständigen Zahlung aufschiebend bedingt. Bei Bezahlung mit Gutscheinen kann für allfällige Restbeträge keine Gutschrift ausgestellt werden. Die Einlösefrist von Warengutscheinen/Einkaufsbons etc. richtet sich nach dem an den Warengutscheinen/Einkaufsbons etc. angegebenen Datum. Alle Gutschriften oder Gutscheine können prinzipiell nicht in bar abgelöst werden!

Sofern auf einer etwaigen Gutschrift nicht anders angegeben, verfallen Guthaben nach 1 Jahr ab Entstehung, sofern diese nicht ausgenützt / angefordert werden.

3.7. Rabatte und Skonti gelten nicht für Gewinnspiele jeder Art oder bereits reduzierte Waren. Rabatte, Skonti sowie Aktionsangebote sind nur bei der Abnahme von üblichen Haushaltsmengen anwendbar, sofern nicht anders vereinbart.

3.8. Bei Verzug mit der Zahlung von Rechnungen wird an den Käufer ein Mahnschreiben zur Zahlung des ausständigen Kaufpreises und einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% des Kaufpreises, mindestens jedoch EUR 15 gerichtet. Bezahlt der Käufer diesen Betrag bis zu dem im Mahnschreiben genannten Termin nicht, ist die GKO Gmbh berechtigt, unverzüglich eine Mahnklage einzubringen. Die Mahnklage wird dem Schuldner schriftlich angekündigt (Mahnung). In einem solchen Fall werden unabhängig von den zusätzlichen Kosten der Klage mind. 50 EUR bzw. 15% des Warenwertes exkl. USt. an Bearbeitungsgebühr von Softwarediskont.com in Rechnung gestellt.

3.9. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten Punkt 3.4 und Punkt 3.5 nur im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten (KSchG).

4. GEFAHRENÜBERGANG

4.1. Bei Selbstabholung der Ware durch den Käufer gehen Nutzung und Gefahr spätestens mit der Übergabe auf den Käufer über.

4.2. Bei Zustellung der Ware durch die GKO GmbH erfolgt der Gefahrenübergang mit der Übergabe an dem mit den Versand betrauten Dritten (üblicherweise an die Post AG oder einen Botendienst).
Ist der Kunde Verbraucher gem. KSchG erfolgt der Gefahrenübergang erst bei der Übergabe der Ware an der Haustüre.

5. GARANTIE UND AUSNAHMEN, RÜCKGABE

5.1. Der Umtausch oder die Rücknahme von Waren ist ausgeschlossen.

5.2. Eine Geld-zurück-Garantie kann, sofern nicht schriftlich anderes vereinbart wurde, nicht gewährt werden.

5.3. Bei allen Käufen trägt der Käufer das volle Risiko. Die GKO Gmbh schließt insbesondere für durch gelieferte Ware hervorgerufene Schäden aller Art jegliche Haftung im maximal gesetzlich zulässigen Rahmen aus! Schäden durch den Transport werden nur bei sofortiger Meldung an den Spediteur/Botendienst bei der Übergabe anerkannt. Die Ware ist sofort bei der Übernahme zu kontrollieren.

5.4. Ist der Käufer ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und hat er seine Bestellung per Post, Telefon, Telefax, e-mail oder über den Internet-Onlineshop aufgegeben, so kann er gemäß §§ 5e - 5h KSchG innerhalb von sieben Tagen ab Lieferung schriftlich oder durch Rücksendung der Ware vom Kaufvertrag zurücktreten. Verbraucherkunden aus Deutschland haben ein 14-tägiges Rücktrittsrecht.
Der Rücktritt bedarf keiner Begründung, sondern muss nur fristgerecht abgesendet werden. Der Käufer erhält gegen Rücksendung der Ware den bereits bezahlten Kaufpreis zurückerstattet, hat jedoch die Kosten der Hin-/Rücksendung zu tragen.
Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug nach Erhalt der durch den Käufer zurückgesendeten Waren statt. Die Ware muss unbenützt und original verpackt zurück gesendet werden.
Bei Artikeln, bei denen Gebrauchsspuren zu sehen sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von der GKO GmbH ein angemessenes Entgelt entsprechend der Wertminderung im Verkauf einbehoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.
Von diesem Rücktrittsrecht ausgenommen sind Versteigerungen sowie generell alle Geschäftskunden, die als Firma bzw. Unternehmer Vertragspartner werden.

Das Widerrufsrecht gilt also nur für Verbraucher, also nicht für Kunden, die im Rahmen Ihrer gewerblichen, öffentlich-rechtlichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit bestellen.

6. ANGEBOTE, BESTELLUNG, LIEFERFRIST, LIEFERHINDERNISSE,   RÜCKTRITT VOM VERTRAG

6.1. Die GKO GmbH nimmt Aufträge per Telefax oder e-mail in der Zentrale oder einer der Filialen oder über den Internet-Onlineshop von Montag bis Freitag in der Zeit von …. Uhr bis …. Uhr entgegen. Die Bestellzeiten können von der GKO GmbH jederzeit geändert werden.
Sofern Aufträge außerhalb der Bestellzeiten eingehen, gelten diese erst am Beginn der Bestellzeit am nächsten Werktag als zugegangen. Der Kunde ist verpflichtet, zu den möglichen Lieferterminen die ordnungsgemäße Übernahme der bestellten Ware sicherzustellen.

6.2. Die Lieferung erfolgt durch die GKO GmbH bzw. einen beauftragten Spediteur bzw. der Post AG zu geschäftsüblichen Zeiten.

Folgende Versandkosten werden momentan pauschal berechnet (für Österreich und Deutschland):

Bis 100 EUR Bestellwert exkl. USt.: 6,90 exkl. USt.
100 EUR - 250 EUR Bestellwert exkl. USt.: 4,90 EUR exkl. USt.
250 - 500 EUR Bestellwert exkl. USt.: 2,90 EUR exkl. USt.
ab 500 EUR Bestellwert exkl. USt.: versandkostenfrei

Für alle anderen EU-Länder sowie EU Beitrittskandidaten / Assozierte und Schweiz: 14,90 EUR exkl. USt.

Die Zahlung ist in Deutschland und Österreich prinzipiell gegen Rechnung (erst ab zumindest 5 Bestellungen), per Vorauskassa (Bankkonten sind in Deutschland und Österreich vorhanden!) oder per Kreditkarte möglich. In Österreich kann auch Nachnahme als Zahlungsart gewählt werden. Die endgültige Entscheidung über die Zahlungsform liegt bei der GKO GmbH, bei der Erstbestellung kann unter bestimmten Voraussetzungen (Bonität, Gesellschaftsform udgl.) auch gegen Rechnung ausgeliefert werden. In anderen EU Ländern als Deutschland und Österreich ist zwar auch eine Lieferung gegen Rechnung möglich, allerdings muss die Überweisung des Rechnungsbetrages OHNE jegliche Abzüge (bankspesenfrei!) auf unser Konto in Österreich eingehen.

Etwaige zusätzliche Gebühren sind vom Käufer zu tragen. AUSSERHALB der EU wird momentan nur gegen Kreditkartenzahlung od. Vorauskassa geliefert, außer anderes wird explizit vereinbart.

Außerhalb der EU gilt momentan eine Versandkostenpauschale von 35,90 EUR, diese kann jedoch auch je nach tatsächlichem Aufwand abgeändert werden (je nach Vereinbarung). Terminlieferungen sind keine möglich.
Im Fall der Nichtannahme von bestellter Ware ist die GKO GmbH berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie zB frustrierte Transportkosten, zu verlangen. Die frustrierten Transportkosten im Falle einer Rücksendung werden nach tatsächlichem Aufwand berechnet, d.h. nicht die oben angeführten Pauschalen (diese entsprechen NICHT dem tatsächlichem Aufwand, sondern werden durch die Handelsspanne subventioniert).

6.3. Die Annahme von Bestellungen erfolgt unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten. Die Auto-Bestellbestätigung (e-mail) gilt NICHT als Bestellannahme, diese wird erst mit der Auslieferung und Rechnungslegung zur Bestellung anerkannt, wobei selbst dann noch Preisänderungen (mit Rücktrittsrecht des Kunden) möglich sein können (z.B. Irrtum, höhere Kosten). Die GKO GmbH behält sich vor, bei Überzeichnung eines Produktes den Bestellern auch geringere Mengen zuzuteilen oder Ersatzprodukte vorzuschlagen. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht! Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferfrist durch von der GKO GmbH nicht zu vertretende Umstände unmöglich, so erlischt die Lieferpflicht bzw. verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer dieser Hindernisse. Zu den von der GKO GmbH nicht zu vertretenden Umständen gehören insbesondere: Schwierigkeiten beim Bezug der Waren oder Vormaterialien von Dritten (z.B. Ablehnung des Herstellers/Distributors einer Bestellung), die verspätete Freigabe der Waren durch den Lieferanten der GKO GmbH, Betriebsstörungen (auch bei Lieferanten der GKO GmbH), Verkehrsstörungen, Aussperrungen und Streiks sowie alleFällehöhererGewalt.

Bei sehr großen Bestellmengen oder sperrigen Gütern (große Hardware) sind längere Lieferzeiten zu erwarten.

Die GKO GmbH kann aber auch bei z.B. Sortimentswechsel oder aufgrund subjektiver strategischer Entscheidung des Managements vom Kaufvertrag bzw. der Lieferung - unter Verständigung des Kunden –jederzeit zurücktreten!
6.4. Die GKO GmbH ist in den in Punkt 6.3 genannten Fällen berechtigt, vom Vertrag zur Gänze oder teilweise zurückzutreten, ohne schadenersatzpflichtig zu werden. Voraussetzung für den Rücktritt des Kunden vom Vertrag ist dagegen ein von der GKO GmbH zu vertretender Lieferverzug trotz schriftlicher Setzung einer angemessenen Nachfrist von mindestens ………. Wochen.

6.5. Bei teilbaren Leistungen hat der Kunde kein Rücktrittsrecht betreffend lieferbare Teile, soweit Teile der Leistung erfüllbar und für den Käufer verwendbar sind. Unter den gleichen Voraussetzungen, bzw wenn die restlichen Teile rechtzeitig nachgeliefert werden können, ist der Kunde nicht berechtigt, die Annahme von Teillieferungen zu verweigern.

6.6. Erklärt der Kunde ungerechtfertigt, am Vertrag nicht festhalten zu wollen ("Storno") und stimmt die GKO GmbH dem schriftlich zu, so hat die GKO GmbH jedenfalls Anspruch auf 25% des Kaufpreises bei Lagerware zuzügl. der angefallenen Versandkosten als pauschalierter Mindestschadenersatz ("Stornogebühr"). Bei Bestellware ist eine derartige Vertragsauflösung ausgeschlossen bzw. nur einvernehmlich möglich. Sendet ein Kunde die Ware ohne vorherige Absprache zurück, werden wahlweise (Wahl liegt bei der GKO GmbH) die Stornogebühr sowie die Versandkosten verrechnet oder aber es wird auf die Auftragsdurchführung bestanden.

6.7. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt abweichend von den Punkten 6.3 und 6.4, dass der Käufer nach Überschreitung der angegebenen Ausliefertermine unter Setzung einer angemessenen Nachfrist von mindestens zwölf Wochen vom Vertrag zurücktreten kann.

6.8. Alle Angebote die von der GKO GmbH bzw. einem seiner Mitarbeiter ausgeschickt werden sind prinzipiell freibleibend und vorbehaltlich Preisänderungen oder Irrtümer. Es steht der GKO GmbH frei, jederzeit diese Angebote wieder zu widerrufen.
Für alle Angebote gelten stets die AGBs von www…………………….
Ist keine Gültigkeitsdauer vermerkt, so gilt das Angebot für 3 Wochen, vorbehaltlich Preisänderungen.

Bei Preisänderungen wird der Kunde vor Kauf verständigt und kann vom Kauf zurücktreten.

6.9. Bestellt ein Kunde über Fax oder e-mail oder telefonisch, so akzeptiert er prinzipiell immer die AGBs von Softwarediskont.com automatisch durch Abgabe seiner Bestellung.

7. GEWÄHRLEISTUNG

7.1. Zusagen der Angestellten der GKO GmbH über die Verwendbarkeit oder besondere Eigenschaften der Ware sind unverbindlich und stellen keine ausdrückliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar, auch wenn sie schriftlich erfolgen. Verbindliche Informationen können nur vom Hersteller selbst gegeben werden – dieser haftet dann auch allein.

7.2. Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Mängel der GKO GmbH unverzüglich angezeigt werden, und zwar erkennbare Mängel sofort bei Übernahme, versteckte Mängel nach Entdeckung, und unter Vorlage der Originalrechnung.

7.3. Die Gewährleistung ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Ein Gewährleistungsanspruch ist in jedem Fall mit dem Fakturenwert der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt.

7.4. Die GKO GmbH erfüllt Gewährleistungsverpflichtungen entweder durch Lieferung mangelfreier Ware, Verbesserung, Rückabwicklung des Vertrags oder Nachlieferung von Fehlmengen innerhalb von ………… Wochen ab Reklamation. Die Wahl liegt dabei bei der GKO GmbH. KEINESFALLS ist die GKO GmbH schadenersatzpflichtig, soweit gesetzlich zulässig.

7.5. Handelsübliche Abweichungen der Qualität, Quantität, Farbe, Größe, des Gewichtes, der Zusatzfunktionen oder des Designs stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar. Insbesondere die Beschreibung der Eigenschaften der Ware auf der Homepage www……………… oder durch Mitarbeiter der GKO GmbH sind nicht als Zusicherung dieser Eigenschaften zu bewerten.

7.6. Nach begonnener Benützung (bzw. Öffnung der Verpackung) der Ware ist jede Gewährleistung und/oder Haftung ausgeschlossen.

7.7. Die Gewährleistungsfrist richtet sich nach den gesetzlichen Mindestvorschriften und ist soweit möglich ausgeschlossen.

7.8. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt an Stelle der Punkte 7.1 bis 7.7: Verlangt der Kunde aufgrund eines Mangels eine angemessene Preisminderung, so kann die GKO GmbH stattdessen nach ihrer Wahl in angemessener Frist eine für den Verbraucher zumutbare Verbesserung bewirken oder das Fehlende nachtragen oder vom Vertrag zurücktreten (ohne Pönale oder Schadenersatzpflicht!). Verlangt der Kunde bei einer Gattungsschuld die Aufhebung des Vertrages oder eine angemessene Preisminderung, so kann die GKO GmbH stattdessen auch in angemessener Frist die mangelhafte Sache gegen eine mangelfreie austauschen.

8. HAFTUNG UND SCHADENERSATZ

8.1. Die GKO GmbH haftet für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung und der Schadenersatz sind prinzipiell - soweit gesetzlich zulässig - ausgeschlossen.

8.2. Die Haftung ist – wenn überhaupt lt. Gesetz erforderlich - im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mit 10% des Warenwertes begrenzt. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Käufer ist ausgeschlossen.

8.3. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt Punkt 8.2 nur im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.

9. ERKLÄRUNGEN  DER GKO GMBH UND DES KÄUFERS

9.1. Mündliche Erklärungen oder Zusagen der Mitarbeiter der GKO GmbH sind nur wirksam, wenn sie von der Geschäftsführung der GKO GmbH schriftlich bestätigt werden.

9.2. Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen durch den Käufer bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Die GKO GmbH behält sich vor, auch Erklärungen in anderer Form anzunehmen, die dann aber erst mit der schriftlichen Bestätigung durch Softwarediskont.com wirksam werden.

10. EDV-VERARBEITUNG VON KUNDENDATEN

Der Käufer stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet.

Die GKO GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden des Kunden, die durch die Speicherung & automatischen Verarbeitung der Kundendaten erfolgen, insbesondere Schäden durch Hacker, Viren oder falsche Bedienung.

Newsletter und Werbung der GKO GmbH werden nur nach Zustimmung des Kunden an diesen versandt. Für irrtümlich an Kunden verschickte Werbung, die keine Newsletter bestellt hatten, besteht keinerlei Schadenersatzpflicht oder dergleichen. Auf Wunsch des Kunden wird dieser aus der Newsletter-Empfängerliste gestrichen.

Elektronische Rechnungen
Mit der Abgabe der Bestellung akzeptiert der Kunde gegebenenfalls eine elektronische Rechnung (PDF) zu erhalten.

11. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

11.1. Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sind, hat dies nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Der restliche Vertragsinhalt bleibt unverändert bestehen. Die Vertragspartner werden sich gemeinsam bemühen, Regelungen zu finden, die den ungültigen Teilen sinngemäß am nächsten kommen.

11.2. Erfüllungsort dieses Vertrages ist sowohl für die GKO GmbH als auch den Käufer ist ……………………, Österreich.

11.3. Zur Entscheidung aller im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in ………… ausschließlich zuständig.

11.4. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.5. Für Geschäfte mit Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gilt Punkt 12.3 nur im gesetzlich möglichem Ausmaß. Punkt 12.4 gilt mit der Einschränkung, dass unter den Bedingungen des Art 5 des Europäischen Vertragsstatutübereinkommens besondere Verbraucherschutzbestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, dem gewählten österreichischen Recht vorgehen können.

12.6. Links: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

12.7. Mit Abgabe meiner Bestellung erkläre ich ausdrücklich, voll zurchnungsfähig und über 18 Jahre alt (bzw. volljährig und voll geschäftsfähig lt. Gesetzesdefinition) zu sein. Sollten diese Punkte nicht zutreffen, erkläre ich ausdrücklich das Einverständnis meines gesetzlichen Vormundes / Erziehungsberechtigten eingeholt zu haben.

13. DATENSCHUTZ

13.1. Selbstverständlich schützt die GKO GmbH Ihre Daten und hält diese gegenüber Dritten geheim. Wir geben prinzipiell NIE Daten an Dritte weiter, außer
 aufgrund der Annahme von Straftaten bzw. zur Forderungseintreibung/Inkasso bei Säumigkeit des Kunden.

13.2. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nach bestem Wissen geschützt. Dennoch können wir leider keine Haftung für die unbefugte Nutzung von Daten durch Hacker oder Datenmissbrauch durch sonstige kriminelle Aktivitäten und Terrorismus übernehmen.

Leistungen
Wir über uns
Fuhrpark
Mitarbeiter
Kontakt & Anfahrt
RENT A SHOWTRUCK

E-Mail:
Passwort:
Login-Daten vergessen?

Startseite
Bestellzyklus
Kontakt
Hilfe
AGB's
Widerrufsbelehrung
Datenschutzerklärung
Impressum


Startseite | Bestellzyklus | Kontakt | Hilfe | AGB's | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung | Impressum